Search
Language
Menu
Ihr Partner für Heizung und Lüftung von Industrie- und Gewerbeimmobilien

Interface Modul

Artikelnummer: 0629192

Mit einem Interface Modul können beispielsweise in einem Gebäudemanagementsystem einer oder mehrere Lufterhitzer, maximal 8, (Typ G(N)SD oder G(N)CD) gesteuert werden. Alle Kontakte sind potentialfrei. Die angeschlossenen G(N)SD/G(N)CD Geräte werden gleichzeitig mittels der folgenden Signale gesteuert: Heizung, Lüftung, Hoch und/oder Reset. Wenn ein Lufterhitzer in Störung oder in Betrieb ist, wird eine Mitteilung durch einen potentialfreien Kontakt gegeben.

Technische Daten:

  • Typ Thermostat: Modul für die Kommunikation mit beispielsweise ein Gebäudemanagementsystem
  • Anschluss: Interface Modul – Lufterhitzer: Bus System (2-aderig). Interface Modul – externe Verbindungen z.B.
    Gebäudemanagement 230V oder 24V (für beide potentialfreie
    Ausgänge darf nur eine Spannung verwendet werden: 230V oder
    24V)
  • Verkabelung: abgeschirmtes BUS-Kabel (Interface Modul – Lufterhitzer)
  • Abmessungen: 109x154x49 mm (LxBxH)
  • Gewicht: 498 Gramm
  • Schutzklasse: IP20
  • Umgebungstemperatur: 0-40°C
  • Potenzialfreie Eingänge:
    – Lüften
    – Erwärmen
    – Hoch(Gilt nur bei einem 2-stufigen Brenner)
    – Reset
  • Potenzialfreie Ausgänge:
    – Störung (NO)
    – Betriebsmeldung (NO)

© Mark 2019 | Disclaimer | Datenschutzerklärung | Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) | Newsnet